Hockey - Spielberichte und Fotos

Jugend trainiert für Olympia am 24.3.14

Nach einer durchwachsenen ersten Runde ging der Schulhockey – Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" am Montag, den 24. März, für die Knaben (Jg. 1999 bis 2002) in die nächste Runde. Für die  Mannschaft „Schadow-Gymnasium 1“  stand zuerst ein Spiel gegen die Jungs vom Grauen Kloster an, das entscheiden würde, ob wir im April ins Finale einziehen oder das Spiel um den dritten Platz bestreiten müssen.

Leider waren die Jungs vom Grauen Kloster unserer jungen Mannschaft überlegen und so mussten wir geschlagene zwei Stunden auf unser letztes Spiel warten. Geschwächt durch die vorzeitige Heimfahrt mehrerer Spieler, die leider nicht warten konnten, haben wir dann gegen das Arndt-Gymnasium noch einmal alle Energiereserven mobilisiert (das Foto spricht Bände….) und sie 3:1 besiegt, so dass letztendlich ein guter Dritter Platz erreicht wurde. 

Unser besonderer Dank gilt Frau Lorenz für die gute Betreuung und den Eltern, die zum Anfeuern kamen. 

Unsere Mannschaft: Phillip Gerwens, Marcel Tuchscherer, Jesper Fisch, Julius Hüfner, Niklas Zuch, Tino Volkert, Max Tefelski, Leon Köhler, Konstantin Steffen, Philipp Wever (nicht alle auf dem Foto siehe Bericht!).

 

Bundesfinale der Mädchen Wettkampf III auf dem Ernst-Reuter-Sportplatz - 23.- 25. September 2013

Finale Heimspiele für das erfolgreichste Berliner Hockey-Mädchen Team in diesem Jahr. Nach souveräner Qualifikation in den Landesspielen erreichte unsere Mädchenmannschaft das Bundesfinale, das dieses Jahr in Berlin und zudem auf heimischen Terrain, nämlich dem Ernst-Reuter-Sportplatz, stattfinden sollte.

Die Erwartungen an ein gutes Abschneiden waren dementsprechend hoch, denn wenn man vor heimischen Publikum mit tatkräftiger Unterstützung angefeuert wird, dann bestehen gute Chancen, dass unser Team es weit schaffen wird. So zumindest die Annahme im Vorfeld.

Als die Finalspiele dann am Montag, 23.9. begannen, waren auch zahlreiche Schüler zur Unterstützung auf den Tribünen und machten sich lautstark und mit Kennermiene bemerkbar. Die Spiele am ersten Tag waren so erfolgreich, dass das Team am zweiten Spieltag in der Zwischenrunde die Chance hatte sich für die Halbfinalspiele durchzusetzen. Doch auch die anderen Teams verstanden ihr Spiel und so schaffte das Schadow-Team leider den großen Schritt ins Halbfinale nicht und spielte am Mittwoch, 25.9. um den 5. Platz, den sich unsere Mädchen auch erfolgreich sicherten. 

Dafür gratulieren wir allen aus ganzem Herzen und bedanken uns für die spannenden Spiele , die Ihr uns geliefert habt!

Ein besonderer Dank geht auch an Frau Lorenz, die unser Team nicht nur während der drei Turniertage intensiv betreut hat.

Auch Frau Frönicke soll nicht unerwähnt bleiben, da es ihrem Einsatz zu verdanken ist, dass das Schadow-Team mit neuen, schicken Mannschaftstrikots ausgestattet werden konnte und auch so gut mit den anderen Mannschaften mitgehalten hat. Danke schön!

Zum offiziellen Link von JTFO geht es hier! Da gibt‘s dann auch die genauen Spielergebnisse und die Fotos von den drei Wettkampftagen.

Conradt