Unsere Schulleitung

krgörigrs
Unsere Schulleitung und pädagogische Koordinatoren und Koordinatorinnen v.l.n.r:

Herr Andreas Krenz, Schulleiter
Herr Christopher Götz, stellvertretender Schulleiter
Herr Falko Ripsas, pädagogischer Koordinator Sek II
Herr Andreas Gramm, pädagogischer Koordinator Sek II
Frau Wiebke Schmidt, pädagogische Koorinatorin Sek I

 

Ein großes Gymnasium zu leiten, ist ein komplexes Vorhaben, das nur gelingen kann, wenn Verantwortlichkeiten auf mehrere Schultern verteilt werden.

Von besonderer Bedeutung ist dabei die verlässliche Zusammenarbeit mit den anderen Funktionsträgern unserer Schule.

Als Schulleitung bemühen wir uns, ein offenes Ohr für die Bedürfnisse unserer Schülerinnen und Schüler und des Kollegiums zu haben und bei allen Entscheidungen eine ganzheitliche Sicht auf unsere Schule zu wahren. Trotz der formalen Rahmen und einer notwendigen Leitungsstruktur soll erkennbar bleiben, dass Schule von und mit Menschen für Menschen gestaltet wird.

Andreas Krenz, Dezember 2017

Schulleiter des Schadow-Gymnasiums

***

Erweiterte  Schulleitung

Im Dezember 2015 hat sich das Kollegium in Folge eines Studientages mit großer Mehrheit für die Einrichtung einer erweiterten Schulleitung am Schadow-Gymnasium ausgesprochen. Die wesentlichen Ziele und Aufgaben sind in der Satzung festgelegt.

Erweiterte Schulleitung
Die gewählten Mitglieder der erweiterten Schulleitung für das Schuljahr 2018/19 sind (v.l.n.r):  Herr Siebenhörl, Frau Lorenz, Herr van Heteren-Frese und Herr Pfürtner.

 

Die erweiterte Schulleitung trifft sich monatlich mit der Schulleitung, um über die einzelnen Projekte der schulorganisatorischen Entwicklung zu beraten und die Impulse aus dem Kollegium zu koordinieren. Das Kollegium wird über die Arbeit der erweiterten Schulleitung auf den Gesamtkonferenzen, über das Mitteilungsbrett im Kopierraum des Lehrerzimmers von Haus I und per Rundmail informiert.

Darüber hinaus freuen sich die Mitglieder der erweiterten Schulleitung jederzeit über das direkte Gespräch mit den Kolleginnen und Kollegen, um über die Projektstände und Sitzungsergebnisse zu informieren und um weitere Impulse aufzunehmen.