Fächer des Fachbereiches Ethik, Philosophie und Religion

Nachfolgend finden Sie eine Liste der Fächer des Fachbereiches Ethik, Philosophie und Religion mit einer kurzen Beschreibung. Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf den Link.


Mit steigendem Alter entwickeln Schülerinnen und Schüler ein wachsendes Interesse an der Welt und nehmen vieles auf, was sie beschäftigt und herausfordert. Themen wie Sterbehilfe, Suchtverhalten, Essstörungen, Praktiken der Beschneidung und vieles mehr geraten in ihr Blickfeld... Der Ethik-Unterricht bietet eine Gelegenheit zur Aufarbeitung solcher Themen.

Mit steigendem Alter entwickeln Schülerinnen und Schüler ein wachsendes Interesse an der Welt und nehmen vieles auf, was sie beschäftigt und herausfordert. Themen wie Sterbehilfe, Suchtverhalten, Essstörungen, Praktiken der Beschneidung und vieles mehr geraten in ihr Blickfeld... Der Ethik-Unterricht bietet eine Gelegenheit zur Aufarbeitung solcher Themen.

Mit steigendem Alter entwickeln Schülerinnen und Schüler ein wachsendes Interesse an der Welt und nehmen vieles auf, was sie beschäftigt und herausfordert. Themen wie Sterbehilfe, Suchtverhalten, Essstörungen, Praktiken der Beschneidung und vieles mehr geraten in ihr Blickfeld... Der Ethik-Unterricht bietet eine Gelegenheit zur Aufarbeitung solcher Themen.

Mit unserem Angebot möchten wir anregen, zu verstehen, was über viele Generationen gewachsen ist und unsere Gegenwart ausmacht. Religiöse Bildung ist ein bedeutender Faktor für die Überwindung von Vorurteilen und für einen reflektierten Umgang mit kultureller und religiöser Vielfalt. Der evangelische Religionsunterricht hat zwei Standbeine: Einerseits die Wissensvermittlung, andererseits das Innehalten und persönliche Nachdenken und Sprechen über "Gott und die Welt“.

Mit unserem Angebot möchten wir anregen, zu verstehen, was über viele Generationen gewachsen ist und unsere Gegenwart ausmacht. Religiöse Bildung ist ein bedeutender Faktor für die Überwindung von Vorurteilen und für einen reflektierten Umgang mit kultureller und religiöser Vielfalt. Der evangelische Religionsunterricht hat zwei Standbeine: Einerseits die Wissensvermittlung, andererseits das Innehalten und persönliche Nachdenken und Sprechen über "Gott und die Welt“.

Mit unserem Angebot möchten wir anregen, zu verstehen, was über viele Generationen gewachsen ist und unsere Gegenwart ausmacht. Religiöse Bildung ist ein bedeutender Faktor für die Überwindung von Vorurteilen und für einen reflektierten Umgang mit kultureller und religiöser Vielfalt. Der evangelische Religionsunterricht hat zwei Standbeine: Einerseits die Wissensvermittlung, andererseits das Innehalten und persönliche Nachdenken und Sprechen über "Gott und die Welt“.

Mit unserem Angebot möchten wir anregen, zu verstehen, was über viele Generationen gewachsen ist und unsere Gegenwart ausmacht. Religiöse Bildung ist ein bedeutender Faktor für die Überwindung von Vorurteilen und für einen reflektierten Umgang mit kultureller und religiöser Vielfalt. Der evangelische Religionsunterricht hat zwei Standbeine: Einerseits die Wissensvermittlung, andererseits das Innehalten und persönliche Nachdenken und Sprechen über "Gott und die Welt“.

Mit unserem Angebot möchten wir anregen, zu verstehen, was über viele Generationen gewachsen ist und unsere Gegenwart ausmacht. Religiöse Bildung ist ein bedeutender Faktor für die Überwindung von Vorurteilen und für einen reflektierten Umgang mit kultureller und religiöser Vielfalt. Der evangelische Religionsunterricht hat zwei Standbeine: Einerseits die Wissensvermittlung, andererseits das Innehalten und persönliche Nachdenken und Sprechen über "Gott und die Welt“.

Im katholischen Religionsunterricht geht es darum nach Gott und Welt zu fragen, gesellschaftliche Themen zu reflektieren, Selbst- und Nächstenliebe einzuüben und als ethischen Maßstab kennen und vertiefen zu lernen. Das Faszinierende von Glaube und Religion soll nahe gebracht werden – in einer freundlichen und wohlwollenden Atmosphäre.

Im katholischen Religionsunterricht geht es darum nach Gott und Welt zu fragen, gesellschaftliche Themen zu reflektieren, Selbst- und Nächstenliebe einzuüben und als ethischen Maßstab kennen und vertiefen zu lernen. Das Faszinierende von Glaube und Religion soll nahe gebracht werden – in einer freundlichen und wohlwollenden Atmosphäre.