Fächer des Fachbereiches Deutsch und Fremdsprachen

Nachfolgend finden Sie eine Liste der Fächer des Fachbereiches Deutsch und Fremdsprachen mit einer kurzen Beschreibung. Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf den Link.


Latein und Griechisch gehören nicht nur zu den ältesten Schulfächern in Deutschland und Europa, sondern werden von viel mehr Schülerinnen und Schülern gelernt, als man annehmen möchte: von 700.000 – also von über 8% aller Schülerinnen und Schüler in Deutschland! Was macht diese angeblich „toten“ Sprachen so attraktiv?

Latein und Griechisch gehören nicht nur zu den ältesten Schulfächern in Deutschland und Europa, sondern werden von viel mehr Schülerinnen und Schülern gelernt, als man annehmen möchte: von 700.000 – also von über 8% aller Schülerinnen und Schüler in Deutschland! Was macht diese angeblich „toten“ Sprachen so attraktiv?

Latein und Griechisch gehören nicht nur zu den ältesten Schulfächern in Deutschland und Europa, sondern werden von viel mehr Schülerinnen und Schülern gelernt, als man annehmen möchte: von 700.000 – also von über 8% aller Schülerinnen und Schüler in Deutschland! Was macht diese angeblich „toten“ Sprachen so attraktiv?

Latein und Griechisch gehören nicht nur zu den ältesten Schulfächern in Deutschland und Europa, sondern werden von viel mehr Schülerinnen und Schülern gelernt, als man annehmen möchte: von 700.000 – also von über 8% aller Schülerinnen und Schüler in Deutschland! Was macht diese angeblich „toten“ Sprachen so attraktiv?

Latein und Griechisch gehören nicht nur zu den ältesten Schulfächern in Deutschland und Europa, sondern werden von viel mehr Schülerinnen und Schülern gelernt, als man annehmen möchte: von 700.000 – also von über 8% aller Schülerinnen und Schüler in Deutschland! Was macht diese angeblich „toten“ Sprachen so attraktiv?

Latein und Griechisch gehören nicht nur zu den ältesten Schulfächern in Deutschland und Europa, sondern werden von viel mehr Schülerinnen und Schülern gelernt, als man annehmen möchte: von 700.000 – also von über 8% aller Schülerinnen und Schüler in Deutschland! Was macht diese angeblich „toten“ Sprachen so attraktiv?

Latein und Griechisch gehören nicht nur zu den ältesten Schulfächern in Deutschland und Europa, sondern werden von viel mehr Schülerinnen und Schülern gelernt, als man annehmen möchte: von 700.000 – also von über 8% aller Schülerinnen und Schüler in Deutschland! Was macht diese angeblich „toten“ Sprachen so attraktiv?

Latein und Griechisch gehören nicht nur zu den ältesten Schulfächern in Deutschland und Europa, sondern werden von viel mehr Schülerinnen und Schülern gelernt, als man annehmen möchte: von 700.000 – also von über 8% aller Schülerinnen und Schüler in Deutschland! Was macht diese angeblich „toten“ Sprachen so attraktiv?

Latein und Griechisch gehören nicht nur zu den ältesten Schulfächern in Deutschland und Europa, sondern werden von viel mehr Schülerinnen und Schülern gelernt, als man annehmen möchte: von 700.000 – also von über 8% aller Schülerinnen und Schüler in Deutschland! Was macht diese angeblich „toten“ Sprachen so attraktiv?

Latein und Griechisch gehören nicht nur zu den ältesten Schulfächern in Deutschland und Europa, sondern werden von viel mehr Schülerinnen und Schülern gelernt, als man annehmen möchte: von 700.000 – also von über 8% aller Schülerinnen und Schüler in Deutschland! Was macht diese angeblich „toten“ Sprachen so attraktiv?