Schulinternes Curriculum

Abhänig von der gewählten schulischen Laufbahn können sich unsere SchülerInnen an mehreren Stellen ihrer Schulkarriere für das Fach Informatik entscheiden. Neben dem verpflichtenden Fach ITG (Informationstechnischer Grundkurs), das in der 8. Klasse für alle einstündig unterrichtet wird, können die SchülerInnen des neusprachlichen Bildungsganges das Wahlpflichtfach Informatik wählen. Dieses ermöglicht eine Abiturprüfung im 3. und 4. Prüfungsfach sowie in der 5. Prüfungskomponente. 
Wenn man sich zu dieser Zeit für ein anderes Fach entscheidet, kann der Einstieg in das Fach Informatik auch erst in der Oberstufe erfolgen. Somit ist noch eine Prüfung in Form der 5. PK möglich.
Für die Schülerinnen, die nicht das WPF Informatik belegt haben, wird ein Grundkurs eingerichtet, der sich gezielt an diese SchülerInnen wendet. Der Rahmenlehrplan Informatik sieht hierfür eine eigene Form des Grundkurses vor.

Die SchülerInnen des altsprachlichen Bildungsgangs können zusätzlich zum Fach ITG ab der Oberstufe das Fach Informatik belegen und sich ebenfalls in der 5. PK prüfen lassen.

ITG (8. Klasse)

- Aufbau und Wirkungsweise von Informatiksystemen
- Nutzung von Standardsoftware
- Informationsbearbeitung
- Leben mit vernetzten Systemen

1. Jahr Informatik (WPF Informatik / 1.+2. Sem. Oberstufe)

- Schichten- und von Neumann-Architektur
- Client-Server-Struktur und Protokolle
- Einblicke in die Geschichte der Informatik
- Grundlagen der Objektorientierung
- Elementare Daten- und Steuerstrukturen
- Software-Life-Cycle
- Ergonomie

2. Jahr Informatik (Oberstufe 1./2. oder 3./4. Sem.)

- Datenbanken
- Fortgeschrittene Softwareentwicklung
- Kryptologie und Datensicherheit
- Technische Informatik
- Maschinennahe Programmierung 

3. Jahr Informatik

- zustandsorientierte Modellierung
- endliche Automaten
- Vergleich natürlicher und formaler Sprachen
- funktionale Programmierung
- Theoretische Informatik