News

2. Schulbrief im Schuljahr 2017/18: Wem nicht geholfen wird, der helfe sich selbst!

Der Sanierungsstau an Berliner Schulen ist in aller Munde. Am 14. März waren wieder Fotos des Schadow-Gymnasiums bei RTL in der Sendung „Mario Barth deckt auf“ zu sehen. Als Schule warten wir nach wie vor auf die angekündigte Konkretisierung des Sanierungsfahrplans. Wann wird mit der umfangreichen Planung, wann mit der eigentlichen Sanierung begonnen - und von wem?

Informationen zur Anmeldung Ihres Kindes und zur geplanten Schulsanierung

Im Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule entstehen viele Unsicherheiten. Neben der Sprachenfolge, den Anmeldezeiträumen sind auch die Fragen von Interesse, ob das Schadow-Gymnasium vielleicht nicht zu groß ist für ihr Kind oder ob die anstehende Sanierung den Lebensort Schule einschränken wird. Diese und mehr Fragen werden am 2.12.19 und am 18.1.2020 in zwei Informationsveranstaltungen geklärt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Schadow-Turm als Logo von der Schulgemeinschaft gewählt!

Die Abstimmung über das neue Logo fand am Schulfest durch die Schülerinnen und Schüler statt. Der grafisch ansprechend gestaltete Turm wird nun als signifikantes Erkennungszeichen der Schule Briefköpfe, Schriftsätze und andere Unterlagen des Schadow-Gymnasiums zieren. Auch auf T-Shirts, Hemden und ggf. weiteren Kleidungsstücken kann das Logo nun verwendet werden. Den gesamten Abstimmungsprozess können Sie unter "Weiterlesen" nachvollziehen.

Sanieren ist kein Wunschkonzert - Zwischenstandsbericht vom Workshop am 3.6.2019

Der zweite Workshop im Zuge der Partizipation zur Sanierung unserer Schule hat am 3.6.2019 stattgefunden. Wir trafen uns in nun schon bekannter Runde, um auf der Grundlage der Ergebnisse des letzten Workshops die Handlungsspielräume der weiteren Planung zu besprechen. Es galt dabei die Vorgaben des Musterraum-Programms, die Nutzerperspektive und die baulichen Möglichkeiten zu bedenken.